Ehrungen

Sportehrennadel 2017 für Andreas Busch

 

Der Vorstand des TV Arzheim 1889 e. V. hatte im Jahr 2017 Andreas „Bruno“ Busch einstimmig für die Auszeichnung der Stadt Koblenz mit der Sportehrennadel vorgeschlagen.

 

Bruno war als Sportler viele Jahrzehnte (1990-2012) in der Handballabteilung des TV Arzheim aktiv. In seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im geschäftsführenden Vorstand des TV Arzheim war er sowohl als Schriftführer (2002-2008), wie auch als Geschäftsführer (2008-2017) tätig. Parallel dazu vertrat der den TV Arzheim im Vorstand des Vereinsrings als Kassierer (2011-2013). Viele Jahre hat er sich gewissenhaft und äußerst gründlich um alle geschäftlichen Belange des TV Arzheim gekümmert.

 

Sein Engagement ging weit das normale Umfeld einer ehrenamtlichen Tätigkeit hinaus. Das Aufgabengebiet umfasst neben der Geschäftsführung für den sportlichen Anteil der Turnhalle im TV Arzheim zusätzlich auch noch die Verwaltung aller geschäftlichen Angelegenheiten der Gaststätte „Zum Steinerkopf“. Die größte Herausforderung war die Aufrechterhaltung und Re-Organisation aller Geschäftsbeziehungen des TV Arzheim während und nach dem Wiederaufbau der Turnhalle aufgrund des Großbrandes im Jahr 2009. Sogar in der Zeit (2015), da er aus beruflichen Gründen diese Tätigkeit nur kommissarisch wahrnehmen konnte, gab es keinerlei Unstimmigkeiten oder mangelndes Engagement zur Unterstützung des Vorstandes.

 

Dank der Unterstützung von Andreas Busch hat der TV Arzheim eine gefestigte und stabile Versorgung für alle Sportler und Gäste des TV Arzheim gewährleistet. Dabei sind wir gegenüber dem Finanzamt niemals in Verzug geraten und erfüllten alle geschäftlichen Verbindlichkeiten.

 

Am 04. Mai 2017 wurde ihm im Historischen Rathaussaal die Auszeichnung von der Beigeordneten Dr. Margit Theis-Scholz überreicht.

 

Der Vorstand des TV Arzheim gratuliert Andreas Busch zu dieser Auszeichnung und freut sich auf sein weiteres Engagement zur Unterstützung des TV Arzheim.

RZ-Bericht
Rheinzeitung_Sportehrennadel2017.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]